Herzlich Willkommen!

Das Zentrum für den Neuen Yogawillen ist ein Kreis von Menschen, die sich in individueller Auseinandersetzung mit den spirituellen Inhalten des Neuen Yogawillen, der von Heinz Grill begründet wurde, auseinandersetzen.

Ein Kreis ist nicht abgeschlossen, er trägt in sich den Raum für Entwicklung: das Dreieck als Zeichen für Begegnung und Bewegung eröffnet neue Räume, die wahrgenommen werden können und sich wiederum erweitern zur Dreidimensionalität des Tetraeders und auch nach außen zum Sechseck.

Ein Gedankeninhalt, der vom Menschen gedacht wird, z. B. der Gedanke oder die Frage der „Entwicklung“, was Entwicklung ist und wie sie entsteht, steht im Verhältnis zu einer Empfindung dazu. Die Empfindung entsteht also durch die Beschäftigung mit dem Gedankeninhalt und nicht aus der persönlichen Willkür oder aus dem Instinkt.
In der Auseinandersetzung mit spirituellen Gedanken, können Menschen ein Lernfeld erschaffen, das von den Empfindungen, die sich aus dem Gedanken aussprechen, der gegenseitigen Wahrnehmung und auch der gegenseitigen konstruktiven Kritik getragen und erweitert wird.

Wir möchten Sie mit den folgenden Seiten einladen, mit uns diese Räume zu entdecken, sie zu betreten und weiter zu entwickeln.